Was ist Bossing?

Als Bossing bezeichnet man Mobbing durch den Vorgesetzten. Nicht die Kollegen schikanieren und ignorieren, sondern der eigene Chef. Nun werden die Begriffe Mobbing wie auch Bossing mittlerweile sehr inflationär benutzt. Schon bei kleineren Streitereien oder Beleidigungen spricht das Opfer von Mobbing/Bossing. Aber erst wenn die Handlungen über einen längeren Zeitraum erfolgen und nicht mehr die Arbeit, also das Sachthema, im Vordergrund steht, sondern die angegriffene Person als Problem dargestellt wird, kann man von Mobbing/Bossing sprechen.

Nun sind Probleme mit dem Vorgesetzten nicht selten. Oft gibt der Chef seinen eigenen Druck an seine Mitarbeiter weiter und dies halt nicht immer nett und freundlich. Haben Sie so einen Chef? Da Sie ihn nicht ändern können, bleibt Ihnen nichts weiter übrig, als zu kündigen oder es auszuhalten und sich selbst zu ändern. Ist der Job Ihnen wichtig, dann analysieren Sie die Situation: was hat Ihr Chef gesagt, wie haben Sie reagiert, was hat Sie besonders getroffen und warum, hätten Sie auch anders reagieren können, ist Ihnen aber erst im Nachhinein eingefallen usw. Sie sind nicht sofort Opfer, Sie können sich zur Wehr setzen, Sie müssen jedoch auch lernen, die andere Seite zu verstehen und zu akzeptieren.

Kommentar verfassen