Bewerbung – Ehemalige Arbeitgeber als Referenz angeben

Sie möchten eine Bewerbung versenden und Referenzen angeben? Gute Idee, fügen Sie nach Ihrem Lebenslauf eine Liste mit 3-4 Referenzgebern an, deren Zustimmung Sie  vorab eingeholt haben. Und natürlich nennen Sie nur ehemalige Arbeitgeber, die Ihnen wohlgesonnen sind.

Aber auch bei Referenzen gilt – Ihr ehemaliger Arbeitgeber muss sich an die Grundsätze der Zeugniserstellung halten, auch die telefonischen Auskünfte über Sie müssen wohlwollend und wahrheitsgemäß sein.

Und Wichtig:

Ohne Ihre Zustimmung darf ein potentieller Arbeitgeber nicht Ihren ehemaligen Arbeitgeber anrufen. Siehe auch Datenschutz in der Personalabteilung

Elke Stuhlmann

 

 

 

Kommentar verfassen